Project #1 – Max Veola und die Schatten der Zeit

Kurzbeschreibung:
Max Veola ist einer von insgesamt drei Protagonisten dieses Abenteuers, welches in der ziemlich vertrauten Gegenwart des 21. Jahrhundert beginnt. Ort der Handlung ist zunächst die fiktive Kleinstadt O-Town, die eines Nachts eine ungeheuerliche Veränderung erfährt. Ist diese Herausforderung, die mehrere Spiel-Tage und Handlungsvarianten umfasst, zunächst bewältigt, geht es in den darauffolgenden Episoden der Spielreihe vorwärts in verschiedene Zeiten bzw. Zeitalter. Diese sind kulturell-zivilisatorisch entsprechend ausgestaltet und zeichnen sich durch überwiegend spannend-interessantes, später aber auch düster-deprimierendes Kolorit aus. Die Schatten der Zeit jedenfalls bedienen sich bald jeder denkbaren Schurkerei; weder Mitgefühl noch Gnade ist ihnen ein Begriff. Mit jenen Wesen und allen Geheimnissen rund um O-Town und sonstigen Orten der Handlung wird der Spieler schließlich, nach allerlei Herausforderungen, Gefechten und Nebenaufgaben unter den Schatten der Zeit, am Ende der vierten Episode final konfrontiert.


Ausführliche Skizzierung:
O-Town, eine bisher unbekannte Stadt im Nirgendwo, ist demnächst der Ausgangsort für ein farbenfrohes Adventure-Logik-Action-Jump&Run von neuer alter Schule.
Im Mittelpunkt des Geschehens stehen der 15jährige Max Veola und seine recht sympathischen Freunde: Olli Patang, 35 Jahre dick, und die kesse Annabelle Forowa. Allesamt sind sie junge, einzigartige Leute ihrer Zeit, erlebnishungrig, unbekümmert und voller Zuversicht auf ihres eigenes Leben, welches allerdings schon bald eine schräge Wende nimmt.

Handlungsgemäß wird deren Heimatstadt O-Town eines Tages mit merkwürdigen Ereignissen konfrontiert: Mitmenschen werden aggressiv, Fremde schleichen mißmutig durch die Stadt, und jede neue Nacht aufs Neue tauchen fremdartige, bizarre Wesen auf.

Diesem unheimlichen Geschehen auf den Grund zu gehen, ist Aufgabe des ausführenden Spielers. In Gestalt von Max, Olli oder Annabelle steuert er sich und diese Charaktere durch eine 2D-Welt reich an Wäldern, Städten, Leuten … und Kontrahenten. Entsprechend den Eigenheiten des Jump&Run-Genres hüpft und jauchzt man durch das Gelände und Gebäude, sammelt Punkte und nützliche Items ein. Schalter müssen betätigt, mitunter manch faszinierendes Gerät bedient oder Personen in Sicherheit gebracht werden. Mit weiteren Gimmicks und sonstiger Aktion ist definitiv zu rechnen. Zu guter Letzt jedenfalls gilt es, den Zwischen- und Endboss einer jeden Episode weichzukneten, bis so, nach langer Action, der Weg zum geheimnisvollen Final-BigBoss in der alles entscheidenden, wohl doppelt so umfangreichen Episode Vier frei ist.

Anders als bei übrigen Jump&Runs spielen bei Max Veola und die Schatten der Zeit die Elemente und Möglichkeiten der Kommunikation mit eine Rolle. So kann der Spieler mit fiktiven Charakteren us der Umgebung Gespräche führen oder sich auf verschiedene Weise Neuigkeiten mitteilen lassen. In Cutscenes und Sequenzen tauchen Dialoge in Seifenblasen-Form auf, und wer manch Hinweis-Schild oder Schaufenster genauer unter die Lupe nimmt, erhascht womöglich Hinweise und Nützlichkeiten zur Bewältigung des Spielgeschehens. Die den Spielen beiliegend gedruckten sowie elektronisch inbegriffenen Informationsmaterialien kommen freilich noch hinzu.

Technisch betrachtet wird die Spielserie um Max Veola wohl alle Erwartungen an eine benutzer-freundliche Bedienung erfüllen können: ein ordentliches Hauptmenü sowie die Möglichkeit zur Schnellspeicherung auf einen einzigen Tastendruck sind da wohl selbstverständlich. Soundscore und FX lassen sich ebenso regulieren wie die werksseitig cool eingestellte Tastaturbelegung.

Story- und handlungsbezogen ist soweit festgelegt, dass die Ereignisse rund um O-Town keinesfalls auf die Stadt begrenzt bleiben. In den weiteren Episoden der Reihe geht es für die jungen Helden dann in andere Orte und Regionen, die thematisch in Europa angesiedelt sind (phantastische Ländereien gibt es ja nicht nur made in USA).

Bestreitet der Spieler diese Suche und die netten Gefechte mit zahllosen Monstern zu anfangs weitestgehend allein bzw. in kleineren Gruppen, sollen in allen nachfolgenden und erst recht der finalen Episode hingegen alle Mann ran an den Speck. Die alliierten Charaktere des Spielgeschehens greifen dann in die Action aktiv ein und agieren dank einer coolen KI selbstständig gegen die hereinstürzende Scharen und die übergeordnete Bedrohung. Max Veola, seine Freunde sowie der sie alle steuernde Spieler erwarten so ein vielseitig ausgerichtetes Abenteuer durch Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft, das mit vielseitig aufbereiteten Sinneseindrücken über vergangene Zivilisationen und künftige Gezeiten bestimmt schwer begeistern wird.


Generelle Info zur Reihe

Umfang:
Spielreihe von vier Episoden,
Fortsetzung aller 2 – 3 Jahre

Spieldauer, Sprache:
40 – 60 Stunden je Episode, deutsch

Genre:
multiple Spielstruktur, bestehend aus Jump&Run-Grundverhalten, Rätsel-Elementen, zahllosen Shooter-Gefechten, Adventure-Dialogverläufen und sonstigen technisch-visuellen Elementen

Konstruktion:
2D, Seitenansicht

Optische Aufbereitung:
Vektor- und Pixelgrafiken, Sequenzen sowie Animationen auf der SVGA-Farbpalette, sonstige Digital- und Printdesigns

Plattform:
PC und Macintosh, womöglich auch Konsolen


Details zur bevorstehenden Episode

Geplante Dauer der Realisierung:
optimalerweise 2 bis 4 Jahre,
überlicherweise 5 – 10 Jahre,
maximalerweise 14 Jahre (gemessen an Duke Nukem Forever)

Titel:
Episode Eins: Willkommen in O-Town!

Ort und Zeit der Handlung:
21. Jahrhundert, Gegenwart / Kleinstadt

weitere Attribute:
drei Schwierigkeitsgrade, multiple Storyverläufe, speicherbare Spielstände, sonstige (höchstgeheime) Eigenheiten

Information und Einsichtnahme:
Schatten der Zeit – Projektskizze und Infoblatt
Kennwort: 12345


Verlauf der Projekt-Umsetzung

Projektphase I Vorbereitung der Reihe
Zeitraum: 02.08.2016 – 27.08.2018

• Erstellung des Spielreihe-Konzepts, Skizzieren des Projektes allgemein, Festlegen des Grundsätzlichen
• Festhalten des programmier-technischen Verfahrens sowie der scriptartigen Anforderungen
Konzeption aller grafischen, szenetechnischen und animations-bezogenen Styles und Anforderungen
sonstig ergänzende Konzepte, Texte und Infomaterialien rund
um die Spielreihe


Projektphase IISkizzierung von Episode Eins
Zeitraum: 10.08.2017 – 03.03.2019

• Niederschreiben der Handbuch- und Hilfetexte
Planung des Storyverlaufs, Skizzierung der Missionen und Formulieren
der Level-Anforderungen
Aufbau der Straßen-, Namens- und Objektverzeichnisse
sonstig ergänzende Konzepte, die Inhalt und Umfang der ersten Episode näher bestimmen


Projektphase IIIEntwürfe und Vorlagen
Zeitraum: 11.03.2019 – 03.07.2020

• Anlegen und Skizzierung der beiliegenden Straßenkarte
• Schreiben und Gestalten spiel-interner Informationsquellen
• Erstellung des Spielhandbuchs
• sonstige Visualisierung von Element-Entwürfen


Projektphase IVCrowdfunding- und Spende-Marathon
Zeitraum: 14.09.2020 – …

• Anlegen von Finanzierungs- und Spendeninformationen
• Start von Funding-Kampagnen bei verschiedenen Plattformen
• stetige Information unserer Förderer über den aktuellen Sachstand
• sonstige Maßnahmen zur Steigerung der finanziellen Kapazität



Projektphase VAufbau und Ausfüllen der Spielstruktur

• Programmierung und Erstellung aller Scripte, Szene-Abläufe,
Spielstrukturen und KI’s
• Fertigung und Aufbereitung aller Grafiken, Animationen, Screens
und sonstiger visuellen Anliegen des Spielgeschehens

• Anlegen und Gestaltung aller Level, Spiel-Szenerien, Ansichten
und Missionsabschnitte
• Komposition, Einkauf und Aufbereitung spielinterner Beigaben wie Musik, Scripte, Animationen usw.

• stetige Sichtung und organisatorische Aktualisierung von Supportern, Konzepten und notwendiger Software
• Bewältigung aller Fein- und Restaufgaben, team-interner Spieltest



Projektphase VIbeta-Produktion und Spieltest

Design der Spielverpackung, des Handbuchs und sonstiger Beigaben
Korrektorat aller Infotexte, Dialogzeilen und sonstiger Niederschriften
Probedruck und beta-Herstellung des Spiel-Datenträgers samt aller weiteren Komponenten und Spielbeigaben
Versand der beta-Version 1.0 und Beginn der
I. Test- und Erprobungsphase
Auswertung aller Rückmeldungen, Fehlerbehebung, Ergänzungen
und sonstige Korrekturen an der bestehenden Spielversion
• Versand der beta-Version 2.0 und Beginn der
II. Test- und Erprobungsphase
• Auswertung aller Rückmeldungen, Fehlerbehebung, Ergänzungen
und sonstige Korrekturen an der bestehenden Spielversion

Ausgabe der Beta-Version 3.0 und Beginn der
III. Test- und Erprobungsphase
Erneute Auswertung aller Rückmeldungen und letzte Korrekturen
am gesamten Projekt


Schlussphase Herstellung und Veröffentlichung

Klärung aller Lizenzfragen, Einholen bestimmer Genehmigungen
und organisatorische Absprachen
Erstellung aller öffentlichkeits- und werberelevanter Materialen, Vorbereitung entsprechender Kampagnen
Herstellung allen Spielmaterials in der vorgesehenen Auflagenhöhe
• Versand resp. Upload des Spieles an die zuständigen Vertriebsstellen
Veröffentlichung von
Max Veola und die Schatten der Zeit – Willkommen in O-Town!


Legende:

= erledigt
[..] = derzeit in der Mache
= noch zu tun